Sonntag, 20. August 2017

Videothek

Ausbildungsmarkt an der FKS - das Video

Fritz-Karsen-Schule An der Fritz-Karsen-Schule findet jährlich ein Ausbildungsmarkt statt, an dem etwa 30 regionale und internationale Firmen und Institutionen teilnehmen. In den Azubi-Gesprächsrunden treffen die SchülerInnen der Fritz-Karsen-Schule auf Auszubildende aus den teilnehmenden Firmen und können aus erster Hand von deren Erfahrungen lernen.

Weiterlesen: Ausbildungsmarkt an der FKS - das Video

Forensische Spurensuche, ein Kunstprojekt in Kooperation mit dem Haus der Kulturen der Welt

Fritz-Karsen-Schule Zwölf Schüler der 11. Klassen haben sich im Zeitraum von mehreren Wochen in Zusammenarbeit mit den Künstlern Stefan Endewardt und Julia Brunner mit der künstlerischen Methode "Spurensuche" befasst. Dabei suchten wir mit wissenschaftlich-künstlerischen Methoden nach Spuren der faschistischen Vergangenheit.

Weiterlesen: Forensische Spurensuche Faschismus

Pausengespräch #4

Fritz-Karsen-Schule Im vierten Pausengespräch vom 14.11.2012 spricht Juri Nithammer (Klasse 10.6) mit unserem Schulleiter, Herrn Robert Giese, über Fragen des Finanzhaushaltes der FKS und über die Folgen einer Haushaltssperre. Das Gespräch fand im Rahmen eines Projekts der Wahlpflichtkurses Gesellschaftskunde statt.

Weiterlesen: Pausengespräch #4

1. Preis der Berlinischen Galerie für die 7.3

Fritz-Karsen-Schule Die Aufgabe des Wettbewerbs bestand darin, sich mit der Stadt Berlin künstlerisch auseinander zu setzen. So einigten wir uns darauf, die Gefühle der Menschen darzustellen und zu erforschen. Wir stellen zunächst Gefühlsbilder mit Farben her, die unserem Künstlervorbild aus der Berlinischen Galerie, Fred Thieler, nachempfunden waren. Diese Bilder wurden zu beweglichen Figuren umgearbeitet.

Weiterlesen: Video: Chillamega - Crazy Berlin

Lichtprojektion des 12. Jahrgangs beim Kunst- und Kultur-Festival NACHTUNDNEBEL 2012

Fritz-Karsen-Schule Der Leistungskurs Kunst der Fritz-Karsen-Schule hat unter Anleitung des Filmemachers und Lichtkünstlers Jaques Dupont eine Lichtprojektion erarbeitet, die am 03.11.2012 auf einer Hauswand in der Donaustraße 42 gezeigt wurde. Das Haus gehört zur neugegründeten Jugendkunstschule Young Arts, die auch das Projekt organisiert hat.

Weiterlesen: NACHTUNDNEBEL 2012 - das Video

Pausengespräch #3

Fritz-Karsen-Schule Im dritten Pausengespräch vom 23.08.2012 berichtet Shirin Atef über die Herausforderung Oberstufe, erzählt von Sommerferien in Afrika und schildert ihre Zukunftspläne.

Weiterlesen: Pausengespräch #3

Pausengespräch #2

Fritz-Karsen-Schule Im zweiten Pausengespräch vom 03.08.2012 berichtet Herr Roswadowski über ein Arbeitsleben als Lehrer und spricht über Schüler damals und heute.

Weiterlesen: Pausengespräch #2

Pausengespräch #1

Fritz-Karsen-Schule Im ersten Pausengespräch berichtet Herr Schneider über die Entscheidung, Lehrer zu werden und erzählt von seiner Arbeit an der FKS - verbunden mit einem Rat an die Schüler.

Weiterlesen: Pausengespräch #1

Video der Darbietung von Lisa und Kingsley

Fritz-Karsen-Schule Auch in diesem Jahr waren die beliebten Weihnachtskonzerte der Fritz-Karsen-Schule mit ihrem abwechslungsreichen Programm ein großer Erfolg. Ein besonderer Höhepunkt war der Auftritt von Lisa und Kingsley aus dem 10. Jahrgang, die - begleitet von der Schulband unter Leitung von Herrn Dix - ihre Interpretation des Liedes Run von Leona Lewis als Coverversion darboten.

Weiterlesen: Video Weihnachtskonzert

"Es ist egal" - unser Beitrag zum Wettbewerb "Alle Kids sind VIPs"

Fritz-Karsen-Schule Den Text für diesen Song haben Tamino, Ismail, Isidora und Roxanne schon bei dem Projekt für Menschenrechte, den "19 Freiheiten" gedichtet und mit Hilfe des Musikers Dogan Atalay als RAP vertont. Er ist ihr ehrliches Anliegen, denn sie sind aus Serbien, der Türkei und Brasilien zugewandert und Integration ist jeden Tag ein Thema an unserer Schule.

Weiterlesen: Es ist egal - das Video

Wasteland

Fritz-Karsen-Schule In der Woche vom 6.9. - 10.9.2010 nahmen Schüler des 10. und 11.Jahrgangs der Fritz-Karsen-Schule an einem Bildhauerworkshop auf dem Tempelhofer Feld teil, der sich mit dem Thema "Fliegen" beschäftigte. Insgesamt arbeiteten dort 70 Schüler aus 3 Berliner Schulen. Im Rahmen des Projekts entstand dieses Video, das satirisch die wirtschatflichen und politischen Begehrlichkeiten hinsichtlich der künftigen Nutzung des Areals aufs Korn nimmt.

Weiterlesen: Wasteland